Themenabend im Fasanenhof

Etwa 20 Interessierte kamen am zweiten Themenabend des Bunten Tisch Natur am 24.03.2022 im Bürgertreff Fasanenhof zusammen. Hochbeete auf dem „Plätzle“ in Sonnenberg, Nistkästen bauen und die Umweltgruppe des Jugendhaus Fasanenhof standen auf der Agenda der Veranstaltung.

Eva Elsäßer berichtete von der Aktion des Jugendheims Sonnenberg auf dem vereinseigenen Gelände, dem „Plätzle“. Bereits im vergangenen Jahr wurden in Eigenarbeit 17 Hochbeete aus Europaletten und den dazugehörenden Holzrahmen errichtet. Das Angebot wurde rege angenommen und den Sommer über von zumeist Familien mit Kindern beackert. Angepflanzt wurden Radieschen, Zwiebeln, Gurke, Kürbisse, Möhringen, Rauke, uvm.  Auch in diesem Jahr wird das Angebot fortgeführt, die ersten Beete sind bereits reserviert. Weiterlesen

Jahresprogramm 2022 der Umweltakademie

Das Jahresprogramm 2022 der Umweltakademie Baden-Württemberg ist erschienen:

„Vom Bestimmungskurs für Ackerwildkräuter bis zur Erfassung von Kleinsäugern, vom Thema Gräser bis zu Schwebfliegen, Heuschrecken und Laufkäfern bietet die Umweltakademie in diesem Jahr eine umfangreiche Palette an Workshops und Seminaren zum Artenwissen und zu naturschutzrelevanten Fachkenntnissen an. Die Angebote richten sich an verschiedene Alters-, Berufs- und Interessensgruppen.“

Natur digital erfassen – Workshop über Umwelt-Apps

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg lädt am 24./25.03.22 zu einem Workshop im Haus auf der Alb, Bad Urach, bei dem Umwelt-Apps im Mittelpunkt stehen: Das Grün in der smarten Stadt. Natur digital erfassen.

„Natur in der digitalen Stadt  – wie wird sie sichtbar und erlebbar? Wie wird Natur durch Plattformen und Apps visualisiert, genutzt, kartiert? Auf dem Workshop testen wir Umwelt-Apps und gehen der Frage nach, welche Stellung Natur in digitalen Konzepten haben kann.“

„Biologische Vielfalt“ – Ausstellung im Museum am Löwentor und Vorträge

„Erhalten, was uns erhält“ – Das ist der Leitsatz des ‚Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt‘, in dem die Landesregierung Baden-Württemberg zahlreiche Projekte zur Erhaltung der Biodiversität angestoßen und gebündelt hat. Um mehr Fachkundige für Taxonomie (Artenwissen) auszubilden,  wurde an der Uni Hohenheim das KomBioTa gegründet und bietet die Umweltakademie des Landes auch Kurse für Laien an.

In einer aktuellen Ausstellung im Museum am Löwentor , die bis zum 27.03.22 läuft, wird Wissen zum Artensterben zusammengetragen, auch Online-Vorträge gibt es, so z.B. heute: Donnerstag, 20.1.2022, 18.30 Uhr: Digitaler Vortrag: Das Sterben der Insekten: Daten, Gründe, Maßnahmen Prof. Dr. Johannes Steidle, Universität Hohenheim.
Anmeldung über fuehrungen-rosenstein@smns-bw.de. Sie bekommen einen Link mit den Zugangsdaten für den digitalen Vortrag über Zoom zugesendet. Dauer ca. 1 Stunde. Der Vortrag ist kostenfrei.

Parallel zur Ausstellung am Löwentor gibt es derzeit auch noch die Große Landesausstellung im Naturkundemuseum zum Thema „Anthropozän“.

Digitaler „Mapathon“ für Radroutennetz in Vaihingen und Möhringen

Der ADFC Stuttgart veranstaltet ab dem 6.12. einen digitalen “Mapathon”, bei welchem ein Radroutennetz für Vaihingen und Möhringen entwickelt werden soll.

In einem Mapathon tragen unterschiedliche lokale Akteure und Einzelpersonen ihr Wissen zusammen und entwickeln eine Idee für ein gutes Radnetz in ihrer Stadt oder Kommune. Dabei geht es nicht um die bestehende Infrastruktur, sondern um die Entwicklung eines Wunschradnetzes, das es allen Einwohner*innen ermöglicht, zügig und sicher auf direktem Wege ihre Ziele zu erreichen. Es sind zunächst zwei digitale Treffen geplant, danach wird die Öffentlichkeit einbezogen, um das erarbeitete Netz zu komplettieren.

Die erste digitale Sitzung ist am 06.12.21 um 20 Uhr. Anmeldung bei Interesse bitte an Frank Zühlke, Tel. 0711 – 611 752, frank.zuehlke@adfc-bw.de

 

Gelungene Auftaktveranstaltung des Bunten Tisch Natur Möhringen

Am 10.11.21 hatten wir unsere Auftakt-, Kennenlern- und Mitmach-Veranstaltung im Fasananhof. Unsere Erwartungen wurden mehr als übertroffen: 27 Teilnehmer:innen aus allen drei Stadtteilen waren dabei und haben mit ihren Ideen für eine positive Aufbruchstimmung gesorgt. Überall waren Menschen untereinander im Gespräch, haben ihr Interesse an bestimmten Themen geteilt, Projektinformationen und Kontaktdaten ausgetauscht. Eine große Ideen- und Projekte-Wand hat aufgezeigt, wo man im Stadtbezirk jetzt schon andocken kann und welche neuen Umwelt- und Nachhaltigkeitsthemen auf Freiwillige und Begeisterte warten.

Wir werden die Themenvorschläge nun dokumentieren und einen Verteiler aufbauen. Im Januar 2022 wird es dann einen ersten Stammtisch des Bunten Tisch Natur geben, der an Themen weiterarbeitet. Falls Sie am vergangenen Mittwoch nicht dabei sein konnten, aber sich einbringen wollen, dann melden Sie sich gerne bei info@natur-moehringen.de oder telefonisch (414 77 92).

Nach der Ideensammlung hatten wir alle die Möglichkeit, unseren ökologischen Fussabdruck zu messen, mit Hilfe von Fußspuren im Raum und einem kleinen, einfachen Fragebogen (Danke an Frau Schmauderer von der ev. Landeskirche). Die Aktion kam so gut an und hat uns so gefallen, dass wir planen, sie an unserem großen Umwelt- und Netzwerktag am 09.04.22 nochmal einzusetzen.

Danke an alle, die bei unserer Auftaktveranstaltung dabei waren und sich eingebracht haben!

Der Bunte Tisch Natur lädt zum Mitmachen ein am 10.11.21

Unser gemeinsames Netzwerk Bunter Tisch Natur Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg ist seit 2021 aktiv. Wegen der Pandemie haben wir bisher auf ein größeres Auftakt- und Kennenlerntreffen verzichtet. Aber jetzt sind viele Menschen geimpft, so dass wir ein Treffen wagen wollen.

Wir laden alle, die sich für Umwelt-, Natur- und Nachhaltigkeitsthemen interessieren, herzlich zur Veranstaltung ein. Wir stellen den Bunten Tisch Natur vor, fragen Ihre Ideen und Projektvorschläge für Möhringen-Fasanenhof-Sonnenberg ab und bieten die Möglichkeit zum wechselseitigen Kennenlernen. Danach haben alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, den eigenen ökologischen Fußabdruck selbst zu ermitteln, nicht digital, sondern ganz praktisch mit Hilfe von Fragen und Fußspuren im Gemeindezentrum. Diese Aktion wird von Ines Schmauderer vom Umwelt-Referat der evangelischen Landeskirche durchgeführt.

Die Auftaktveranstaltung findet statt am Mittwoch 10.11. 2021, von 18.00 – 20.00 Uhr, im Dietrich-Bonhoeffer-Gemeindezentrum im Fasanenhof, Bonhoefferweg 2. Es gelten die aktuellen Corona-Regeln (geimpft, genesen, PCR-getestet).

Um besser planen zu können, freuen wir uns über Anmeldungen an info@natur-moehringen.de oder telefonisch an Frau Reiser (0711 – 414 77 92).

Reparieren statt Wegwerfen – Repair Café im Jugendhaus

Das Repair Café aus dem Fasanenhof macht wieder Station im Jugendhaus Möhringen: Sonntag, 10. Oktober 2021, von 13:00 bis 17:00 Uhr, Filderbahnplatz 26, 70567 Stuttgart.
Dieses Mal können auch Ihre Fragen zur Computer- oder Handybedienung von Jugendlichen beantwortet werden.

Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel.