Quartiersentwicklung – Nachhaltigkeitstage

Das Bündnis für Klima- und Umweltschutz (KUS) hat in seiner Initiative „Klimaratschlag Stuttgart“ auch das Thema Soziale Stadt aufgegriffen. Für konkrete Vorschläge und Forderungen in diesem Bereich eignet sich besonders die Entwicklung von Stadtbezirken und Quartieren. Die Stadt Stuttgart erarbeitete unter breiter Beteiligung eine Rahmenkonzeption soziale Quartiersentwicklung und schuf damit zentrale fachliche Grundlagen. Um diese Rahmenkonzeption und um zivilgesellschaftliche Forderungen geht es am 19.09.23 im Welthaus Stuttgart im Rahmen der baden-württembergischen Nachhaltigkeitstage. Hier die Einladung 70599Stadtt-Init_Welthaus_9_23

Stadtteilbibliothek Möhringen ist Saatgutbibliothek

Ab September 2023 wird die Stadtteilbibliothek Möhringen zu den „Saatgutbibliotheken“ der Stadtbibliothek Stuttgart gehören: sie nimmt im  Herbst Saatgut von Bürger:innen entgegen und wird dann im nächsten Februar 2024 wieder Saatgut an Interessierte ausgeben.

Die Stadtteilbibliothek zählt auch zu den „Gartenbibliotheken“ durch den schönen Garten hinter dem Bibliotheksgebäude im Spitalhof. Hier finden auch zunehmend Vorlese-Veranstaltungen statt.

 

Teilen verbindet und schont die Umwelt

Der Stuttgarter Verein teilbar e.V. in S-West setzt auf Leihen statt Kaufen. Viele Gegenstände können wie in einer „Bibliothek der Dinge“ in der Lerchenstr. ausgeliehen werden. Damit wir alle ins Nachdenken kommen, was wir mit anderen teilen könnten, gibt es die folgende Liste „teilbares im Stauraum“ – da kann man für sich überlegen, was man zur „Bibliothek der Dinge“ beitragen könnte.

Mehr zum Verein unter teilbar.eu

Klimagesund kochen und genießen

Ein tolles Kochbuch vom Paritätischen Gesamtverband zeigt, wie man klimagesund kochen und essen kann. Das Buch ist für Gemeinschaftseinrichtungen gedacht. Deshalb sind die Rezepte immer für 10 Personen geschrieben. Aber man rechnet die Rezepte dann auf die Personenzahl herunter, für die man kocht. Download unter:

https://www.der-paritaetische.de/alle-meldungen/klimagesund-kochen-und-geniessen-ein-kochbuch-fuer-eine-klimagesunde-gemeinschaftsverpflegung/

Kongress in Stuttgart „Klimaschutz und Verkehr“

„Am 6. und 7. November 2023 lädt Sie das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Kompetenznetz Klima Mobil zum Kongress „Klimaschutz im Verkehr“ in das Haus der Wirtschaft nach Stuttgart ein.

Die Bewältigung der Jahrhundertaufgabe Klimakrise erfordert von Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft eine enge Zusammenarbeit. Vernetzung, Wissenstransfer und interdisziplinärer Austausch sind wichtiger denn je. Unter dem Motto „Mutig voran. Wir und jetzt.“ kommen bei dem Kongress Akteur:innen und Entscheider:innen aus dem Verkehrssektor zusammen. Seien Sie ein Teil davon, diskutieren und gestalten Sie mit!“
Weitere Informationen finden Sie unter
https://kongress-klimaschutz-im-verkehr.de/

Kongress in Ludwigsburg mit Livestream: #PlastikPerspektiven

„Bereits zum fünften Mal lädt NaturVision am 10. November 2023 Expert*innen und Interessierte zum Austausch zum Thema Plastik ein. Es wird Vorträge, BestPractice-Beispiele, einen Workshop, interessante Begegnungen, neue Ideen und Impulse geben. Der Kongress, der ganztägig in der Musikhalle Ludwigsburg stattfindet, wird als duale Veranstaltung konzipiert: Das Vortragsprogramm wird via Livestream übertragen. Der Workshop findet ausschließlich in Präsenzform statt.

Eingeladen sind alle interessierten Bürger*innen, Mitarbeiter*innen von Kommunen, Organisationen und Initiativen. Ziele des Kongresses sind Wissensvermittlung, Erfahrungsaustausch und Vernetzung.
Organisiert wird die Veranstaltung von NaturVision in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, RENN.süd und der Jugendinitiative der Nachhaltigkeitsstrategie Baden-Württemberg.“
Weitere Informationen finden Sie unter
https://natur-vision.de/de/specials/kongress-plastikperspektiven/

Rettet den Grenzwandel in Rohracker

Im Dürrbachtal soll eine Flurbereinigung stattfinden:

„Zum Ausgleich von Flächenversiegelung durch Baumaßnahmen in Stuttgart sucht das Stadtplanungsamt nach Kompensationsflächen, die ‘ökologisch aufgewertet’ werden sollen. Das Stadtplanungsamt möchte dazu eine Flurbereinigung im Dürrbachtal durchführen.

Wichtigste Maßnahmen der geplanten Flurbereinigung sind

a) Rodung verbuschter Flächen und exotischer Gehölze in dem in der Abbildung rot gestrichelt eingezeichneten Gebiet;

b) Bau einer ca. 3 m breiten Schotterstraße inkl. Wendehammer für Pkw mit Anhängern auf dem historischen Grenzwandel (durchgezogene gelbe Linie)“

Die Initiative „Rettet den Grenzwandel“ bittet um Unterschriften zum Erhalt des historischen Grenzwandels als Kuturgut https://duerrbach.org/

Stuttgarter #jetztklimamachen-Preis

„Hast Du gerade ein Klimaschutz-Projekt am Start? Oder bereits eins abgeschlossen? Du willst in der Schule oder Kita, im Verein, im Unternehmen oder gemeinsam mit Deiner Nachbarschaft unsere Stadt lebenswerter machen?

Dann hol‘ Dir den #jetztklimachen-Preis der Stadt Stuttgart! Bewirb‘ Dich mit Deinem Projekt und vernetze Dich ganz nebenbei mit anderen Klima-Aktiven über unseren Kooperationspartner, die Klima-Community“.

Bewerbungsschluss: 31.07.2023

Mehr Infos:
https://jetztklimachen.stuttgart.de/jetztklimachen-preis